bitter-sweet paradise

bitter-sweet paradise

Nachdem mein Haushalt letzte Woche Nachwuchs in Form eines kleinen Cocktailshakers samt Eiseimerchen bekam, musst ich gleich mal ein wenig damit rumprobieren.

Das Ergebnis:

der

Bitter-sweet paradise!

…und natürlich gibt es ihn gleich in einer eher herb-sauren gentleman’s und in einer cremig-süßen lady’s version (auf dem Bild ist die lady’s version)

Zutaten:

Gentlemen’s version:

1 kl. Messbecher Aperol

1 kl. Messbecher Ficken-Likör

1 kl. Messbecher weißer Rum

1 kl. Messbecher Limonello

Saft von 1 Limone

5 kl. Messbecher Orangensaft

1/2 kl. Messbecher Rohrzucker

1 Eßl. Eiweiß

Zubereitung:

Zutaten in den Shaker füllen und kräftig schütteln. Mit etwas Crushed Ice in einem Tumbler mit Zitronensaftzuckerrand anrichten und mit einem Minzblatt garnieren.

Lady’s version:

1 kl. Messbecher Aperitivo (der ist nicht ganz so kräftig wie Aperol)

1 kl. Messbecher Erdbeerlimes

1 kl. Messbecher weißer Rum

1 kl. Messbecher Limonello

5 kl. Messbecher Orangensaft

1/2 kl. Messbecher Rohrzucker

2 Messbecher Creme du Coco

Zubereitung:

Zutaten in den Shaker füllen und kräftig schütteln. Mit etwas Crushed Ice in einem Martiniglas anrichten und mit einem Minzblatt garnieren.

Cincin!

Advertisements